Galopp Club Süddeutschland > Services > 2012 – Fritz Drechsler

2012 – Fritz Drechsler

120830BB10076__opt

Der Galopp Club Süddeutschland e.V. ehrt 2012 Fritz Drechsler mit dem Ehrenpreis “Monsun”, der an Persönlichkeiten verliehen wird, die sich um den süddeutschen Galopprennsport und dessen Ansehen verdient gemacht haben.

Mit 1523 Erfolgen im Sattel ist der gebürtige Münchner Fritz Drechsler Mitglied im kleinen, erlesenen “Club der 1000”, dem Trainer und Jockeys angehören, die im Laufe ihrer Karriere 1.000 Siege und mehr erzielten.

Seine Laufbahn begann bei Trainer Otto Krieg in München und der erste Sieg gelang 1939 auf der Münchener Theresienwiese, heute besser bekannt als Veranstaltungsort der Wiesn.

Steil bergauf ging es für Fritz Drechsler nach seinem Wechsel in den Westen, wo er u.a. für die Trainer Albert Schlaefke und Heinz Jentzsch bzw. die Gestüte Röttgen und Schlenderhan in den Sattel stieg. Acht Jockeychampionate krönten seine Laufbahn, auch wenn Fritz Drechlser zu den zahlreichen Spitzenjockeys gehört, denen ein Sieg im deutschen Derby verwehrt blieb.

1975 kehrte Fritz Drechsler in den Süden zurück und begann in Iffezheim als Trainer. Auch hier war er hoch erfolgreich, gewann weit über 600 Rennen, u.a. das Bayerische Zuchtrennen mit Justus.

Seine Verdienste im Rennsport, vor allem das Engagement für die Nachwuchsausbildung und seine sportliche Fairness, brachten ihm 1990 die Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz.

Die Wertschätzung, die er unverändert im Galopprennsport genießt, spiegelt sich auch in der liebevollen Titulierung “Gentlemen Fritz” wider, mit der sein freundliches und charmantes Auftreten beschrieben wird.

Wir gratulieren Fritz Drechsler recht herzllich zum Ehrenpreis “Monsun 2012”.

Die offizielle Ehrung wird am Donnerstag, 30. August, auf der Galopprennbahn in Iffezheim erfolgen.